Mettlach_Wappen_1

Die Wallerfanger Schlosskapelle St. Joseph wurde 1868 für Cephalie Thierry gebaut und bald an die Familie Villeroy vererbt. Da die in Mettlach ansässigen Schwestern der Borromäerinnen eine eigene Kirche benötigten, ließen Eugen v. Boch und seine Frau Octavie geb. Villeroy die Hauskapelle nach Mettlach verschiffen und dort bis 1879 über einer neu geschaffenen Familiengruft der v. Bochs wiederaufbauen. Der hohe fünfachsige Saal erinnert an die Sainte Chapelle in Paris. St. Joseph wurde aufwendig in neogotischen Formen gestaltet und ist auch im Inneren repräsentativ ausgestattet.